Wandern in der Pfalz – 2. Wanderung

Pfalz_2

Unsere zweite Wanderung ging von Sankt Martin über die „Kropsburg“ zum „Sieges- und Friedensdenkmal Edenkoben“. Das Sieges- und Friedensdenkmal in Edenkoben wurde 1899 auf dem Werderberg bei Edenkoben zur Erinnerung an den Sieg im Krieg von 1870/71 errichtet. Heute wird das Denkmal meist nur „Friedensdenkmal“ genannt.

Von dort ging es weiter bis unterhalb des „Schlosses Villa Ludwigshöhe“, ein kleines Schloss und der ehemalige Sommersitz des Königs Ludwig I. von Bayern. Wir haben das Schloss rechts liegen lassen und sind in das malerische Winzerdorf „Rodt unter Riedburg“ gelaufen. Sehenswert ist die Theresienstraße mit der über 150 Jahre alten Kastanienallee. Typisch für die Höfe der Vorderpfalz sind die alten Torbögen und die sogenannte „Haus-Hof-Bauweise“. In der Weinstube „Alte Schmiede“ gab es leckeren Flammkuchen und eine typische pfälzer Rieslingschorle. Von hier ging es dann durch die Weinfelder wieder zurück nach Sankt Martin.

Die Gesamtlänge der Tour betrug rund 10 Kilometer.

Print Friendly

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *