Mysore

Mysore

Mysore ist eine größere Stadt im indischen Bundesstaat Karnataka mit knapp 890.000 Einwohner. Baumbestandene Alleen, alte Kolonialvillen, große Plätze und dazu ein opulenter Maharadschapalast locken in die Stadt. Das Herzstück der Altstadt, ist der Devarja Market, mit Obst, Gemüse, Blumen, Räucherwerk und besonders schön, das grellfarbene Kumkum-Pulver. Außerhalb der Stadt erhebt sich der heilige Berg Chamundi Hill mit einem großen Tempel. Sehenswert auf halbem Weg die massive, 5 Meter hohe Figur von Nandi, dem Reittier Shivas. Die Skulptur stammt aus dem Jahr 1659 und wurde aus einem Stück Granit hergestellt.

Im Distrikt Mysore in dem kleinen Ort Bylakuppe befinden sich tibetische Flüchtlings-Siedlungen. Die Flüchtlingsbevölkerung umfasst ca. 10.000 Exil-Tibeter. Wir haben den Goldenen Tempel besichtigt. Er beherbergt in seinem reich bemalten Inneren die drei vergoldeten Statuen von Buddha, Guru Padmasambhave und Amitayush.

Print Friendly

Meine Sicht der Dinge