Cochem

Cochem

Hier wie angekündigt der erste Beitrag einer kleinen Moselreihe über das Moselstädtchen Cochem. Cochem zählt ca. 5.000 Einwohner und ist die Kreisstadt und der größte Ort des rheinland-pfälzischen Landkreises Cochem-Zell.

Die zahlreichen gut erhaltenen Reste der historischen Stadtmauer mit ihren alten Befestigungswerken wie dem Enderttor-Turm mit Torwächterwohnung aus dem Jahre 1332, dem Wehrturm mit Balduinstor an der Kirchhofsmauer (Obergasse), dem Burgfrieden-Tor mit Wehrgang zeugen noch heute von der belebten
Vergangenheit Cochems Sehenswert sind auch das 1739 im Barockstil erbaute Rathaus, der Marktplatz mit Martinsbrunnen und die alten, mit Moselschiefer gedeckten Fachwerk-Giebelhäuser in den engen bergigen Gassen.

Die Altstadt ist tagsüber überlaufen von Touristen und Ausflüglern – entsprechend ist auch das Angebot in der Stadt ausgelegt. Hier geht viel über Masse und weniger über Klasse.

Über der Stadt,auf dem Burgberg,thront majestätisch die Reichsburg Cochem. Sie wurde um 1000 erbaut, dann 1689 zerstört und 1874 bis 1877 wiedererrichtet. Sie ist nicht nur die wichtigste und attraktivste Sehenswürdigkeit der Stadt Cochem, sondern der gesamten Gegend.

Print Friendly

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *